Sportlich - at Fahrräder Lübeck

Archiv für die Kategorie „Sportlich“

Seitenwind auf dem Ventoux

Das mentale Battle zwischen dem Ventoux und dem Webmaster läuft ja schon ne Weile. Heute macht er mich zärtlich auf gelegentlichen Seitenwind aufmerksam. Na und…!

Heißt es ‚das Battle‘, ‚der Battle‘ oder ‚die Battle‘?

Tipp zum Wochenende:

…einfach mal aufs Rad setzten! Muss ja nicht gleich mehrere Tage sein. Untenstehendes Video besticht ab 5:40 mit einer kreativen Reparaturmaßnahme!

Im Selbsttest: Das Kona ROVE ST 2017

Kürzlich hat sich der Webmaster das neue Kona ROVE ST zugelegt, und ist damit dem Trend zum Gravel-Bike gefolgt. Ich wollte für die Schlechtwettersaison ein Trainingsrad mit dem ich schnell und komfortabel durch Wald und Wiesen gurken kann. Eine weitere Hoffnung war, dass sich das Rad außerhalb meiner gewohnten Strecken als Explorer und Reisegefährte einsetzen lässt. Denn wer kennt das nicht: man fährt mit dem Rennrad bei bestem Wetter eine neue ‚Entdeckung‘ ab, und auf einen Schlag wechselt der Belag auf Schotter oder Sand. Weicheier drehen dann gleich um, Dickköpfe eiern so weit weiter in ihr Verderben, bis eine Umkehr auch zweifelhaft erscheint…

Nach rund 500km im Berliner Umland mit dem Kona kann ich sagen: Alle Wünsche wurden erfüllt! Das Kona ROVE ST ist auf Asphalt ein zügiger Begleiter, und im Gelände ein richtiger Renner. Über den Winter, und bei dem Feuchten Untergrund fahre ich noch die 36mm Bereifung, ich freue mich aber schon darauf, 28mm ‚4 Seasons‘ aufzuziehen! Könnte sein, dass dann meine Rennmaschine öfter mal neidisch im Keller bleiben muss…

Das Kona ROVE ST verstehe ich als Einstieg ins ‚Graveln‘. Es bietet mit seinen rund 1600€ ein perfektes Preisleistungsverhältnis. Ab Werk wiegt es mit Pedalen etwa 11,5kg. Wer es sportlicher braucht sollte zum ROVE NRB oder ROVE LTD upgraden.

P.S: An alle die jetzt denken: „Kann ich auch alles mit dem MTB machen…“ – Ein Mountainbike gehört in die Mountains und ein Gravel-Bike gehört auf Schotter. Nomen est omen!

Gravel: Torino-Nice

Was für ein Kanten! 700km mit dem Gravel-Bike von Turin nach Nizza. Mein Tipp: Artikel aufrufen, erstes Bild anklicken, und dann oben links immer auf ‚next‚…

Cyclassics Anmeldung

Seit gestern läuft die Anmeldung zu den EuroEyes Cyclassics 2018 in Hamburg. Der frühe Vogel fängt den niedrigeren Startpreis.  Das Event findet am 19. August statt und man darf sich über 60km, 100km oder 160km nach Belieben austoben. At verhängt für alle teilnehmenden Kunden ein Sturzverbot.

MTB Saison eröffnet!

Selbst der eingefleischte Rennrad-Fan sollte sich ab und zu anderen Disziplinen hingeben, als nur Asphalt wegzukurbeln und Nudeln zu spachteln. In diesem Sinne traf sich am Wochenende eine Altherrengruppe (mit der der Laden nicht näher in Verbindung gebracht werden möchte) im Oberfränkischen – dort waren einfach, bedingt durch Kälte und Dauerregen, die besten Bedingungen!

Maratona dies Dolomites 2018

Die offizielle Anmeldefrist ist schon wieder vorüber. wer aber Gutes tun will, der sollte am 22. November einen „Wohltätigkeits-Startplatz“ erwerben. Tue Gutes und fahre gleichzeitig ein unglaublich schönes Event! Der Webmaster kann aus eigener Erfahrung folgenden Rat geben: Es hilft, wenn man wenigstens ein paar Kilometer vorher gefahren ist – 138km und 4230Hm kann man mit Talentdoping alleine nicht bezwingen. Oder zumindest nicht in Würde…

Grindurio 2017

Transcontinental 2017

Die Rapha Party war ein voller Erfolg – der Webmaster 1,5 Tage nicht mehr zu gebrauchen… Um vom eigenen Schmerz etwas abzulenken sei hier auf die Transcontinental verwiesen – eine Reise durch Europa für ganz Verwegene. Der Film behandelt das Jahr 2016, und wer keine 30min hat, der kann auch lesen und Bilder ansehen.

Dieses Jahr starb, gleich in den ersten Stunden, der Teilnehmer Frank Simons bei einem Unfall. Als Radsportler berührt das einen besonders.

Wir lieben das Radfahren, und wir nehmen das Risiko bewußt in Kauf das unser Sport mit sich bringt. Aber hält diese Kalkulation wirklich stand sobald es einen trifft? Wir können uns nicht gegen alles absichern, wir können aber unseren Teil leisten, das Risiko zu einzugrenzen. Fahrt vorsichtig, fahrt vorausschauend. Bremst lieber einmal zu früh, als zu spät. Fahrt mit Licht, Helm und Reflektoren.

https://cyclingtips.com/2017/08/transcontinental-race-2017-spirit-sweat-sadness/

http://www.transcontinental.cc/tcrno5-blog/

24h im Kreis…

Christoph Strasser hat mit vielen Hobbysportlern etwas gemeinsam: Man strengt sich total an, und landet (mal wieder) knapp unter der Marke von 40km/h. Allerdings hat er auch eine Sache geschafft, die ihn von den anderen abhebt: er ist der einzige Mensch der Erde, der in 24 Stunden 941,87km im Kreis gefahren ist. Schnitt: 39,2km/h. Mehr dazu hier…

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv