at Fahrräder Lübeck: Tour de France 2004

Tour de France 2004

tour-04-1.jpg

Der Webmaster von at hat Geburtstag und so bekommt er denn eine Fahrt zum Tour de France 04 Prolog geschenkt. Das ganze befindet sich im radsportsüchtigen Belgien, wo es nicht nur Pommes sondern auch beleuchtete Autobahnen gibt. Nebenbei sei die Kunst des belgischen Bierbrauens erwähnt. Unser isotonischer Durstlöscher erinnerte jedenfalls stark an einen entfernten Planeten, und das nicht nur durch ähnliche Schreibweise. Begleitet wurden wir von Jean, einem vergilbten französischem Wohnmobil mit angeblichen vier Schlafplätzen. Vorweg, es war eine gelungene Ausfahrt.

tour-04-4.jpg

Der Webmaster relaxte auf dem Beifahrersitz und kostete so allerlei belgische Spezialitäten. In Lüttich angekommen, parkten wir Jean und begaben uns straight zur Fahrervorstellung, denn der Prolog startete erst am nächsten Tag. Es war schon eine Wonne sich in der Nähe dieser ganz grossen Profis zu wähnen, wenn auch die belgischen Tour-Hools bei weitem lauter schreien konnten als unsereins. Zu unserer Ehrenrettung muss hier erwähnt werden, dass wir unsere Stimmbänder auch nicht so geölt hatten wie jene Träger der Hahnenflagge.

tour-05-5.jpg

Als die Fahrer die Bühne verlassen hatten wurde es auch für uns Zeit einen Campingplatz zu finden. Kurz im Kiosk eingekehrt und einen Kasten Jupiler für danach organisiert, fuhren wir los, um schon an der nächsten Ecke zu sehen, das alle Wohnmobil-Tour-Hools mitten in Lüttichs Innenstadt auf einem brachliegendem Baugelände nächtigten. Wir stellten uns zu all diesen Hihgtechwomos und begannen uns auf belgische Art und Weise zu ernähren. Kurze Zeit später tauchten zwei Deutsche auf, die wohl zu dem abgewrackten Tabbert-Mobil neben uns gehörten. Sie hatten schon mit einigen Belgikern gefeiert, so dass Sie jetzt das Dach Ihres Wohnmobils erklommen und eine Karaokeshow mit alten Radsportsongs zelebrierten. Ab und zu mussten Sie den Motor starten, damit die Batterien nicht gänzlich aufgaben. Wir trafen Sie am nächsten morgen zusammengerollt vor Ihrem hell erleuchtetem Tabbert und gehen davon aus, dass die beiden der kompletten Tour hinterhergefahren sind. Hochachtung an dieser Stelle.

tour-04-6.jpg

Dies war also der Tag des Prologs, und so machten wir uns auf zur nächsten Bäckerei, um uns gestärkt unseren Helden zu präsentieren. Es war ein aufregender Tag, und ganz anders als wir uns das vorgestellt hatten. Wir waren mittendrin und alles war zum Anfassen nah. Seitdem liebe ich die sympatischen Belgier und habe nicht mehr diese sterilen Fernsehbilder vor Augen, wenn ich an die Tour de France denke. Das war alles echt und Ete hat auch geguckt als wir „Ete“ gerufen haben. Ach so, Lance hatte danach schon 17 Sekunden Vorsprung. 2006 sind wir auf jeden Fall in Saarbrücken!

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv